Trotz stetig steigender Stromkosten kündigt nur ein geringer Teil der Verbraucher seinem Energieversorger und wechselt zur Konkurrenz. Obwohl sich viele über die Einsparungsmöglichkeiten bewusst sind, ist die Angst vor einer Versorgungsunterbrechung oder unseriösen Anbietern so groß, dass sie ihrem alten Anbieter die Treue halten. Dabei lässt sich mit einem Wechsel bares Geld sparen.

© Thinkstock/ Comstock

© Thinkstock/ Comstock

Die Angst vor einem Anbieterwechsel ist groß

Obwohl die Strompreise, so wie am Anfang dieses Jahres, kontinuierlich steigen und gleichzeitig der Wettbewerb unter den Energiekonzernen zunimmt, haben viele Bundesbürger bezüglich eines Anbieterwechsels immer noch große Befürchtungen. In erster Linie ist es die Angst vor unseriösen Anbietern. Viele befürchten so bei einem Wechsel des Stromanbieters unredlichen Verträgen aufzusitzen, dass es zu einer Unterbrechung der Stromversorgung kommen könnte oder der Versorger schlimmstenfalls Insolvenz anmelde. Jedem fünften Verbraucher ist zusätzlich einfach der Aufwand zu groß, den aktuellen Vertrag zu kündigen und sich einen neuen Stromanbieter zu kümmern. Doch nur bei einem, im besten Fall, regelmäßigem Stromanbieterwechsel kann man Geld sparen und den Wettbewerb weiter anregen.

Stromanbieterwechsel leicht gemacht

Die Angst vor einem komplizierten oder sogar gefährlichen Anbieterwechsel ist heutzutage unbegründet. Im Internet gibt es eine Vielzahl von seriösen Vergleichsportalen, bei denen man alle Stromanbieter auf einen Blick hat und die möglichen Verträge direkt miteinander vergleichen kann. So findet man mühelos das zurzeit günstigste Angebot für den eigenen Haushalt. Um Komplikationen zu vermeiden, sollte man den bisherigen Anbieter nicht unvorbereitet kündigen. Es empfiehlt sich, sich zunächst einen neuen Versorger zu suchen und dem dann den Wechsel zu überlassen. In der Regel braucht man dann nur seinen aktuellen Zählerstand durchzugeben und alles Weitere wird automatisch geregelt. Wer darauf achtet, nicht auf geschönte Angebote hereinzufallen und vorsichtig ist bei Anbietern mit einer Kaution oder Vorkasse, der braucht sich vor einem Stromanbieterwechsel zu fürchten.